Naturschutz im Garten - die Gestaltung

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, was Sie in Ihrem Garten tun können oder lieber lassen sollten, damit er naturnäher wird. Das Patentrezept für einen naturnahen Garten gibt es nicht, schließlich sind die Gärten und ihre Besitzer unterschiedlich. Was in Norddeutschland naturnah ist, passt nicht in die Alpen (und umgekehrt). Der eine Gartenbesitzer möchte viele Rosen im Garten, der nächste Obst und Gemüse, wieder andere einen pflegeleichten Garten, einen Teich oder einen Spielplatz für die Kinder ...

Sehr viel für den Naturschutz erreichen Sie schon, wenn Sie sich an den folgenden Grundsätzen orientieren:

  • Unordnung zulassen
    Das heißt natürlich nicht, daß Ihr Garten wie eine Müllhalde aussehen sollte. Aber im Herbstlaub, das unter den Sträuchern und Beeten liegen bleibt, überwintern Insekten, suchen Vögel nach Nahrung und der Boden wird vor Auswaschung geschützt. Auch in trockenen Staudenresten überwintern Insekten, die Samenstände bieten Nahrung für die Körnerfresser unter den Vögeln und außerdem werden die Pflanzen vor Frost geschützt.
  • Einheimische Pflanzen verwenden
    Insekten sind oft Nahrungsspezialisten. Mit exotischen Pflanzen können sie nichts anfangen, sie sind z.B. nicht als Futterpflanzen für Schmetterlingsraupen geeignet. Vögel wiederum füttern ihre Jungen mit Insekten. In einem Garten mit vielen exotischen Pflanzen ist für sie wenig zu holen. 
  • Ungefüllte Blüten bevorzugen*
    Gefüllte Blüten haben keine Staubgefäße, sondern stattdessen mehr Blütenblätter. So schön das auch aussieht, für Bienen, Hummeln und andere Blütenbesucher sind sie nutzlos.
  • Standortgerecht pflanzen
    Pflanzen, die für Boden und Klima Ihres Gartens nicht geeignet sind, sind anfällig für Schädlinge und Krankheiten.

* Anmerkung: selbstverständlich können Sie in Ihrem Garten auch stark gefüllte Rosen, fröhlich knallig-gelbe Forsythien oder ein paar exotische Schönheiten pflanzen, schließlich ist es ein Garten und kein Naturschutzgebiet. Problematisch wird es dann, wenn in Ihrem Garten nichts Anderes wächst.

 

Mehr zum Thema

Wiesenstück

Träumen Sie von einer bunten Wildblumenwiese im Garten? Aber der Garten ist zu klein, und außerdem brauchen Sie Platz für den Liegestuhl, zum Grillen oder für die Sandkiste der Kinder? Eine ganz einfache Lösung ist eine Miniwiese, die nur wenige Quadratmeter groß ist.

Weiterlesen …

Gartenbeleuchtung

Es ist nicht aufwendig, die Gartenbeleuchtung umweltverträglich zu gestalten.

Weiterlesen …

Insektenhotel kaufen

Insektenhotels werden viel verkauft, kleine, preiswerte, eher schlichte von Discountern und Baumärkten, oder kunstvoll gestaltete. Aber erfüllen sie ihren Zweck? Nützen sie den Insekten? Worauf muß man achten, wenn das Insektenhotel nicht nur hübsche Deko sein soll?

Weiterlesen …
Copyright © Ulrike Grossmann